www.pilzteam-bayern.de



Peter Karasch

Pilzsachverständiger DGfM

Mykologischer Fachberater (Univ. gepr.)

Grafik

Feldmykologie-Ausbildung 2022

Banner DGfM.jpg

 

Die Deutsche Gesellschaft für Mykologie hat 2020 mit der 3-stufigen Ausbildung zur Feldmykologie begonnen.

Die Feldmykologie Stufe I sieht für Einsteiger die Kenntnis von 200 Pilzarten nach makroskopischen Merkmalen vor. An den nachflogenden Terminen sollen jeweils ca. 15-20 Pilzarten aus dieser Liste ausführlich besprochen und kennen gelernt werden. An jedem Tag sind Exkursionen im Bayerischen Wald, Vorträge und gemeinsame Bestimmungsübungen geplant. Am letzten Tag (voraussichtlich 18.09.2022) besteht die Möglichkeit, an der Prüfung zur Feldmykologie Stufe I oder II teilzunehmen.

Für die Feldmykologie Stufe II sind 500 Pilzarten (inkl. der 200 Arten aus Stufe I), 30 Pflanzenarten und einfache mikroskopische Anwenudngen als Lernziel ausgegeben. Für das Jahr 2021 werden die Modulinhalte so ausgelegt, das Arten der Stufe I und II behandelt werden.

Freitag-Sonntag, 13.-15. Mai 2022: Modul 1-3

Donnerstag-Sonntag, 18.-21. August 2022: Modul 4-7

Freitag-Sonntag, 16.-18. September 2022: Modul 8-10

Prüfungen Feldmykologie I+II Sonntag 18. September 2022 in Hohenau

 

Anmeldungen (auch für einzelne Module) sind absofort möglich.

 

Hinweis: Vom 12.-15.08.2022 findet im Bayerischern Wald eine Täublingswoche mit Felix Hampe statt. Diese ist für Feldmykologie II ausgelegt.